Aktuelles


Download
Schon entlassen oder steht das noch bevor?
Kurzinterview in Finews.ch vom 20. Mai 2018 - Hinweis auf Veranstaltung vom 7. Juni 2018
Schon entlassen oder steht das noch bevo
Adobe Acrobat Dokument 606.4 KB

Download
Prävention im Banking oder Plan B für Bankangestellte
Interview in Finews.ch vom 8. Mai 2018 - Hinweis auf Veranstaltung vom 7. Juni 2018
Prävention im Banking oder Plan B für
Adobe Acrobat Dokument 630.9 KB

Download
Im neuen Flyer werden in Kurzform die Möglichkeiten zur steuerlichen Optimierung von Vorsorgevermögen aufgezeigt
Schon entlassen oder steht das noch bevo
Adobe Acrobat Dokument 606.4 KB

Download
Sparen Sie Steuern beim Verlassen der Schweiz - Deutsch
Chevrolet Consulting Flyer deutsch 9.16.
Adobe Acrobat Dokument 237.8 KB

Download
Save taxes when leaving Switzerland permanently - englisch
Chevrolet Consulting Flyer English 10.16
Adobe Acrobat Dokument 414.7 KB

Download
Ahorre en impuestos - Piensa dejar definitivamente Suiza? - espanol
Chevrolet Consulting Flyer espanol 4.17.
Adobe Acrobat Dokument 251.1 KB

So muss die Vermögensverwaltung gehandhabt werden! Dieser Kommentar bestätigt meine langjährige erfolgreiche Anlagestrategie.

Finanz und Wirtschaft

 

20.06.2017 – 17:50 UNTERNEHMEN / PRAKTIKUS

 

Der Praktikus vom 21. Juni 2017

 

Lieber Investor,

Wie oft schauen Sie auf die Börsenkurse der Unternehmen in Ihrem Portfolio? Mehrmals täglich? Ein Mal pro Woche? Ich bin immer wieder erstaunt, wenn mir Leute – nicht selten sind es Banker – sagen, sie schauten mehrmals pro Tag auf die Kurse. Es ist mir schleierhaft, wozu das gut sein soll. Lassen Sie mich Ihnen einen Rat geben: Schauen Sie so wenig wie möglich auf die Börsenkurse. Denn das tägliche Auf und Ab ist bloss Lärm.

 

Was ich damit sagen will? Eine meiner wichtigsten Grundsätze als Aktieninvestor ist es, dass ich mit meinem Engagement nicht bloss ein Wertpapier kaufe, sondern Eigentümer eines Unternehmens werde. Ja, ich werde Miteigentümer an den Anlagen, den Ideen und Patenten eines Unternehmens, ich beteilige mich an seinem Geschäftsmodell. Und wenn mir dieses Geschäftsmodell und die Qualität des Managements gefallen, bleibe ich viele Jahre dabei. Das bedeutet, ich denke wie ein Eigentümer.

 

Selbstverständlich bleibe ich stets wachsam, ob irgendwelche Entwicklungen – neue Konkurrenten, Technologie, Regulierung – das Geschäftsmodell gefährden könnten, doch mit der Perspektive des Miteigentümers ist es mir egal, ob der Aktienkurs des Unternehmens nun mal einige Prozente steigt oder fällt. In extremis gedacht:

 

Wenn mir das Unternehmen ganz gehörte, würde mich der tägliche Marktpreis ja auch nicht interessieren. Kurzfristige Kursschwankungen machen einen bloss nervös. Und Emotionen sind im Investmentgeschäft ohnehin meist schlechte Ratgeber.

 

https://www.fuw.ch/article/der-praktikus-vom-21-juni-2017/

 


Diese beiden Interviews bei Finews wurden jeweils über 10'000 mal angeklickt und gelesen.

Download
Finews Interview Marcel Chevrolet Teil 1
Ich musste bis an die Grenzen der Erniedrigungen gehen...
Finews Interview M. Chevrolet Teil 1 16
Adobe Acrobat Dokument 339.9 KB
Download
Finews Interview Marcel Chevrolet Teil 2
Man melkt die Kunden, solange es noch geht...
Finews Intervies M. Chevrolet Teil 2 17.
Adobe Acrobat Dokument 364.6 KB

Video von Prof. Dr. E. Heri, Universität Basel, betreffend den Kosten in der Vermögensverwaltung


Wenn Sie finden, dass Ihre Kosten auch zu hoch sind, dann reden Sie mit mir...


Download
FuW 14.2.15
Unterschätzte Bedeutung der Dividenden,
The dogs of the dow - Theorie
Unterschätzte Bedeutung der Dividenden,
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Download
Sonntagszeitung 2.3.14
zu hohe Gebühren
Sonntagszeitung 2.3.14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.5 KB

Download
Sonntagszeitung 19.1.14
Verlust statt Rendite
Sonntagszeitung 19.1.2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.3 KB